4M Medical - Newsseite

News – 27.09.2017

Die 3.0 Formulierung von TRIONIC® - Medizinprodukt der Klasse III

 

Gegenüber der ursprünglichen Formulierung kann bei der 3.0 Formulierung eine schnellere Aktivierung von TRIONIC für die Hämostase und Wundheilung erreicht und die Bakterienbindung gesteigert werden.

Darüber hinaus profitieren das Exsudat-Management (Drainage-geschwindigkeit) sowie die Stabilität/Integrität der hydroaktiven Wundauflage. Das Video zur Wirkungsweise von TRIONIC sehen Sie hier.

 

 

 

 

News – 28.03.2017

Wirksame und kosteneffektive Blutstillung: Neues Video erklärt den Ablauf der Hämostase mit TRIONIC®. 

 

Intra- und postoperative Sickerblutungen lassen sich sehr wirksam und preiswert mit TRIONIC® behandeln. Das Hämostyptikum der höchsten Medizinprodukte-Klasse (III) absorbiert im ersten Schritt Blut. Im Kontakt mit Blut wird TRIONIC® aktiv und setzt gezielt Zink, Mangan und Kalzium frei. Die drei Wirkkomponenten stimulieren die Thrombozytenaktivierung und –aggregation. Über die aktivierten Gerinnungsfaktoren wird Fibrin gebildet und die Blutung schließlich gestoppt. Hier können Sie das neue Video ansehen.

News – 14.02.2017

NEU: DEXELL® VUR Spritzen jetzt applikationsfreundlicher mit integriertem Luer-Lock 

 

Mit dieser Weiterentwicklung des Applikationssystem von DEXELL VUR erfüllt die 4M Medical einen lang gehegten Anwenderwunsch:
Das Verbindungsstück zwischen DEXELL-Spritze und Kanüle ist jetzt „aus einem Guss“. Der integrierte Luer-Lock-Verschluss der nun verwendeten Schott TopPac® Spritzen erleichtert insbesondere die Applikation von äußerst viskosen Substanzen. Das bedeutet für Sie: Das Risiko einer Leckage bzw. einer Trennung der Nadel während der Injektion wird minimiert.

News – 21.11.2016

 

 

Endoskopische VUR-Korrektur mit Dextranomer/Hyaluronsäure ist der Antibiotika-Prophylaxe bei hochgradigem Reflux in Säuglingen überlegen.

 

 

Die Göteborger Arbeitsgruppe am Queen Silvia Children`s Hospital hat interessante Ergebnisse an VUR-Patienten (Alter unter 8 Monaten) veröffentlicht. J. Nordenström et al. konnten zeigen, dass die endoskopische Injektion von Dextranomer/Hyaluronsäure (Dx/HA) als Bulking Agent bei Säuglingen mit hochgradigem vesikoureteralen Reflux signifikant bessere Ergebnisse erzielt als die prophylaktische Gabe von Antibiotika. Den Abstract der online-Publikation finden Sie hier. Eine Zusammenfassung der Publikation können Sie hier herunterladen.

 

4M Medical bietet für diese Indikation DEXELL® VUR als besonders wirtschaftliches Dx/HA-Implantat zur Injektion an.

News – 26.10.2016

Neues Anwendungsvideo zum praktischen Einsatz von DEXELL® VUR zur endosko-pischen Korrektur des vesikoureteralen Reflux.

 

DEXELL® VUR hat sich in den vergangenen 2 Jahren im deutsch-sprachigem Raum als aktueller Standard der endoskopischen VUR-Korrektur etabliert. Privatdozent Dr. Jörg Seibold, Kinderurologe aus Stuttgart, hat ein neues Anwendungsvideo entwickelt: Es demonstriert den praktischen Einsatz des „Bulking Agents“ und zeigt auf, worauf es bei der Unterspritzung ankommt. Das neue Video können Sie hier ansehen Umfangreiche Hintergrundinformationen und -videos finden Sie in der Rubrik „Therapiegebiete/Vesicoureteraler Reflux“.

News - 26.08.2016

Standardbehandlung chronischer Wunden: Neues Animationsvideo erklärt Wirkungsweise von TRIONIC®

 

TRIONIC®, die Wundauflage der höchsten Medizinprodukte-Klasse (III), entfernt Keime (auch resistente Erreger) und reinigt die Wunde von Belägen und Trümmern. TRIONIC® wirkt dabei mild und rein physikalisch. Die bioaktive Matrix auf rein pflanzlicher Basis, kombiniert mit den drei Mineralien Zink, Mangan und Kalzium, stimuliert darüber hinaus nachweislich die Geweberegeneration (u.a. Fibroblasten-Dichte und Kollagensynthese) und beschleunigt so die Wundheilung.
Das neue Video sehen Sie hier

 

 

News - 06.06.2016

Informationen für Betroffene / Angehörige: Vesicoureteralen Reflux verstehen

 

VUR ist eine häufige Diagnose bei Kindern. Etwa 1%, überwiegend Mädchen, sind von einem klinisch relevanten VUR betroffen. 4M Medical stellt ab sofort eine neue Broschüre für Eltern bzw. Angehörige sowie drei kurze Videosequenzen bereit und möchte so zum besseren Verständnis der endoskopischen VUR-Korrektur beitragen.

Zum Download der Broschüre sie hier.  Weitere Hintergründe und Videos sind für Sie in der Rubrik Therapiegebiete/Vesicoureteraler Reflux dargestellt.

 

News - 16.03.2016

Praxis-Tipp für Fachkreise: Oxybutynin-Instillation - worauf ist zu achten?
Sicherheit

– Kosteneffektivität

– Qualität

 

Es existiert kein zugelassenes Fertigarzneimittel, deshalb wird die Oxybutynin-Instillation als Rezepturarzneimittel nach der NRF 9.3 verordnet. Nur für Fachkreise hat die 4M Medical einen neuen Literaturservice (hinter dem DocCheck) zum Download bereitgestellt. Im Praxis-Tipp sind wertvolle Hinweise zur wirtschaftlichen Verordnung der Instillationstherapie zusammengestellt. Zum Download des Praxis-Tipps gelangen sie hier.

 

News - 16.02.2016

Endoskopische VUR Korrektur: Neues Video des ESPU-Satellitensymposiums

 

Unter der Moderation von Prof. Serdar Tekgül (ESPU Secretary) fand unlängst das Satellitensymposium zum Thema „Endoscopic Correction of Reflux – Facts or Myths?“ auf dem ESPU-Kongress in Prag (14.-17. Oktober 2015) statt. Prof. Nijman (Groningen) referierte zur Frage „Endoscopic Correction of Reflux – for all, for most, for some?”.  Prof. Bogaert (Leuven) beleuchtete das Thema „Should you STING it or HIT it?” und Prof. Dogan (Ankara) sprach über die Unterschiede verschiedener Bulking Agents. Die Aufzeichnung des Satellitensymposiums können Sie hier ansehen.

 

 

News - 15.01.2016

Neurogene Blase:

Eine Allianz für Kontinenz und Schutz der Nieren.

 

Viele Spina-bifida-Betroffene leiden unter neurogen bedingten Blasenentleerungs-störungen. Harninkontinenz und ein hohes Risiko für den oberen Harntrakt sind eine Folge dieser Erkrankung. Bei der neurogenen Detrusorhyperaktivität ist es ganz besonders wichtig, den Blasendruck ständig auf einem niedrigen Wert zu halten, da sonst mit der Zeit Schäden an den Harnleitern und Nieren auftreten können, die nicht mehr rückgängig gemacht werden können.

 

Den aktuellen Beitrag aus dem ASBH-Kompass 4/2015 (© 2015 Arbeitsgemeinschaft Spina Bifida und Hydrocephalus e.v. (ASBH)) finden sie hier.

News - 10.09.2015

ASBH und 4M Medical – gemeinsam für die Verbesserung von Gesundheit und Lebensqualität.
 
Die Arbeitsgemeinschaft Spina Bifida und Hydrocephalus e. V. (ASBH) ist die bundesweite Selbstorganisation für Betroffene, ihre Angehörigen und Freunde. Getragen wird die Arbeit von ca. 75 regionalen Selbsthilfegruppen und Landesverbänden. 4M Medical unterstützt die ASBH ab sofort als Partner aus der Wirtschaft bei Ihrem Auftrag, die Gesundheit und die Lebensqualität der Betroffenen zu verbessern.

News - 20.08.2015

Studie mit 240 VUR-Patienten unterstreicht die Effektivität von DEXELL VUR

 

Ergebnisse der Arbeitsgruppe um Prof. Serdar Tekgül: Bei vergleichbarer Anzahl eingesetzter Spritzen resultierten in der Analyse der Daten keine Unterschiede zwischen DEXELL und Deflux bezogen auf das „surgical outcome“ und die Entwicklung postoperativer Harnwegsinfekte. Hier geht es zu dem Abstract.

News - 20.07.2015

 

 

 

Überzeugende Langzeitergebnisse der Instillationstherapie bei Kindern mit neurogener Blase (DSD):


 

Arbeitsgruppe um Prof. van Gool veröffentlicht Resultate nach 15 Jahre langer, kontinuierlicher intravesikaler Therapie: Effektive Suppression der Detrusoraktivität. Blasendrücke am Ende der Füllphase bewegen sich im sicheren Bereich. Cystometrische Blasenkapazität vs Alter signifikant vergrößert.

 

“…more than adequate suppression of detrusor activity, without side effects, over a period of 15 years.”

 

Hier geht es zum Abstract.

News - 16.04.2015

Biopolymere zur Blutstillung und für die Therapie chronischer Wunden

 

Neu: 4M Medical übernimmt ab 26.04.2015 den Vertrieb des Ca-Alginat-Medizinproduktes TRIONIC in Deutschland, Österreich und der Schweiz

News - 17.02.2015

Wenn Bänder und Schlingen keine Option sind.

 

Neu: DEXELL SUI zur minimal-invasiven Stressinkontinenz-Behandlung.
Für Patientinnen mit Kinderwunsch oder

                                                                     eingeschränkter Operabilität.

News - 20.01.2015

 

 

Die Budget-freundliche Alternative


Neu:  DEXELL VUR zur kosteneffektiven, endoskopischen Behandlung des vesikoureteralen Reflux.

 

 


Kontakt:

4M Medical GmbH

 

neue Adresse seit 20.04.2018:

Oststr. 36

22844 Norderstedt

Deutschland

 

4M Medical® ist eine in der gesamten Europäischen Union gültige, eingetragene Gemeinschaftsmarke.

 

Tel +49 40 3577-1206

Fax +49 40 3577-1210

Mail info(at)4mmed.de