MOWOOT II - Intestinal-Transit Management System

Wie kann MOWOOT II bei chronischer Verstopfung helfen?

MOWOOT II wird üblicherweise empfohlen, wenn der Patient unter einer chronischen Obstipation leidet. Eine chronische Verstopfung liegt in diesem Sinne vor, wenn es länger als drei Monate immer wieder zu Verstopfungssymptomen kommt. Die aktuell gültige Definition der chronischen Obstipation (ROM III Kriterien) ist hier aufgeführt.
 
Das Hilfsmittel MOWOOT II ermöglicht ein effektives und zugleich schonendes Darmmanagement. Die Vorteile von MOWOOT II sind dabei:

 

  1. MOWOOT ist hochwirksam.

    Der Stuhl wird weicher (Bristol-Skala) und kann besser transportiert werden.
    • MOWOOT erhöht die Häufigkeit der Stuhlentleerungen
    • MOWOOT reduziert die Dauer des „Toilettengangs“
    • MOWOOT verringert die Anzahl der vergeblichen „Toilettengänge“

    Für den Patienten bedeutet das:
    • regelmäßiger, normal-häufiger Stuhlgang
    • einfache, zügige Entleerung ohne exzessives Pressen
    • Gefühl der vollständigen Darmentleerung
    • Schmerzlinderung im Abdomen, schmerzfreie bzw. schmerzarme Entleerung
    • Verringerung von Flatulenz / Blähungen

  2. MOWOOT ist besonders verträglich.

    Die MOWOOT-Behandlung orientiert sich an der bewährten Colonmassage. MOWOOT wirkt rein physikalisch, physiologisch, nicht-invasiv und nicht-medikamentös.
    • Die Belastung des Patienten durch Laxativa / Arzneimittel kann verringert werden.
    • Multimorbide Patienten müssen keine Wechsel- und Nebenwirkungen beachten.
    MOWOOT lässt sich gut in die tägliche Routine integrieren.


Darüber hinaus ist MOWOOT II kostengünstig, da die Tagestherapiekosten bei bestimmungsgemäßer Anwendung im häuslichen Bereich der Betroffenen durchschnittlich ca. 3,00 € betragen.
 
Die Behandlung mit MOWOOT II wird im folgenden Animationsvideo erklärt. Hinweise zur Verordnung durch einen Arzt finden Sie im nächsten Abschnitt. Darüber hinaus stehen unten auf dieser Seite verschiedene Broschüren zum Download bereit. 

 

Wie kann MOWOOT II durch einen Arzt verordnet werden

MOWOOT II kann vom Arzt als Hilfsmittel bei entsprechender Indikation verordnet werden. Wie dieses praktisch geschehen kann, kann den beiden folgenden Downloads entnommen werden.

 

Das verordnete Hilfsmittel ist vom Kostenträger (Krankenkasse, Berufsgenossenschaft etc.) zu genehmigen. Da MOWOOT II aktuell noch nicht im Hilfsmittelverzeichnis der Krankenkassen gelistet ist, sollte die Verordnung, wenn sie zu Lasten einer Krankenkasse ausgestellt wurde, mit einem Begleittext bei der Krankenkasse eingereicht werden. Die Einreichung bei der Krankenkasse kann der Patient selbst vornehmen oder durch ein Sanitätshaus, einen Home-Care Versorger oder eine Apotheke erfolgen. Mit MOWOOT II  ist der Home-Care Versorger noma med (www.nomamed.de) bestens vertraut.

 

Als Begleittext empfehlen wir:

 

"Nach § 7 der Hilfsmittel-Richtlinie soll der Arzt das verordnete Hilfsmittel nach Maßgabe des Hilfsmittelverzeichnisses auf der Verordnung bezeichnen. Das MOWOOT II System ist aktuell noch nicht im Hilfsmittelverzeichnis aufgeführt, so dass diese Angabe fehlt. Für die in diesen Fällen nach der Hilfsmittel-Richtlinie erforderlichen ärztlichen Begründungen (§ 7 Abs. 3 Satz 4 in Verbindung mit § 6 der Hilfsmittel-RL) erhalten Sie die beigefügten Unterlagen. Die Aufnahme des MOWOOT II Systems in das Hilfsmittelverzeichnis ist beantragt und der Antragseingang vom GKV-Spitzenverband bestätigt, so dass die Hilfsmittel-Nr. bei zukünftigen Verordnungen nach Aufnahme auf der Verordnung angegeben werden kann."

 

Sollte es Probleme bei der Genehmigung des MOWOOT II geben, wenden Sie sich bitte gerne auch direkt an uns. Wir werden Ihnen soweit wie möglich mit Rat und Tat zur Verfügung stehen.

 


MOWOOT II direkt kaufen

 

Falls Sie MOWOOT II direkt kaufen wollen, können Sie es hier direkt im Online-Shop des Handelspartners noma-med GmbH erwerben.

 

Zu weiteren, umfangreichen Informationen für Betroffene und Angehörige besuchen Sie bitte die deutsche Webseite des Herstellers www.mowoot.com/de

Die Broschüren zum Download

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                        Download Broschüre für Patienten

 

Bei speziellen Fragen zum Produkt senden Sie bitte eine E-Mail an: service@4mmed.de. Wir werden unverzüglich antworten.


Kontakt:

4M Medical GmbH

 

Oststr. 36

22844 Norderstedt

Deutschland

 

4M Medical® ist eine in der gesamten Europäischen Union gültige Unionsmarke (EU-Trademark).

 

Tel +49 40 3577-1206

Fax +49 40 3577-1210

Mail info(at)4mmed.de